Tagebuch

Tag 12 – Zugspitze, Gipfel

Wir haben es geschafft 🤠💪💪💪 Es ist vorbei, wir haben es nach oben auf die Zugspitze geschafft auf über 2900 Meter Höhe. Vor drei Jahren lernte ich Linus in der Türkei kennen und wir waren immer wieder im Kontakt. Vor ein paar Tagen meldete er sich und hatte sich angeboten...

mehr lesen

Tag 11 – Garmisch Partenkirchen

Geschafft!!! Ich habe mein Ziel erreicht. Ich bin von Krefeld aus nach Garmisch Partenkirchen zur Zugspitze gelaufen und stand entkräftet und mit einigen Blessuren in der Altstadt und konnte noch gar nicht begreifen, was ich da geschafft habe. Heute ging es noch darum mich zu erholen und meine Kräfte zu...

mehr lesen

Tag 10 – Oberau statt Garmisch

Ich startete früh auf der Zugspitzstraße und lief nun zielgerichtet Richtung Garmisch-Partenkirchen, die letzten Kilometer standen an. Den Weg hatte ich wohl unterschätzt. Es ging durch Wälder und Felder, doch an einer Weggabelung bog ich falsch ab und lief einen gewaltigen Umweg, den ich nicht mehr ausgleichen konnte. Diese Nacht...

mehr lesen

Tag 9 – Schongau

Heute war es soweit. Nach etwa 640 gelaufenen Kilometer, habe ich heute zum ersten Mal die Alpen gesehen. Es war ein herrlicher Anblick, fast so als wäre ich schon am Ziel. Und ja so ist es, ich habe heute Schongau erreicht und werde mich morgen auf dem Weg nach Garmisch...

mehr lesen

Tag 8 – Kaufbeuren oder Schongau?

Ich bin jetzt in Türkheim angelangt und kratze an der 600 Kilometermarke. Mein Körper fühlt sich leer an und meine Füße schmerzen ungemein. Ich traue mich gar nicht die Schuhe auszuziehen. Nachts ist es die Kälte die mir die Energie raubt, tagsüber ist es die Hitze die mich fertig macht....

mehr lesen

Tag 7 Teil 2

Ich bin jetzt in Ulm angekommen und somit keine 200 Kilometer vor Garmisch Partenkirchen mehr. Ich fange an leicht zu humpeln und muss mir selbst einreden dass es gar nicht so schlimm ist. Dafür geht es dem Rücken jetzt wieder besser. Obstbäume habe ich hier im Überfluss und musste so...

mehr lesen

Tag 7 – Richtung Göppingen

Ich laufe seit Tagen nur über Felder und Weinberge und komme somit gut voran. Der Regen hat endlich aufgehört, dafür brennt jetzt die Sonne und tagsüber wird es echt hart. Nachts laufe ich umso besser da es kühler ist und die Straßen nicht so viel befahren sind. Ich ernähre mich...

mehr lesen

Tag 6 – Auf dem Weg nach Stuttgart

Ich bin auf dem Weg in Richtung Stuttgart und bin wieder nur über die Feder gelaufen. Ich hatte Mühe mein Nachtlager zu finden. Ich war auf der Suche nach Zeitungen damit es in der Nacht nicht so kalt ist. Dabei wurde ich von ein paar Passanten verjagt als ich dazu...

mehr lesen

Tag 5 – Über Bingen nach Mannheim

Ich bin die Nacht über den Rhein entlang nach Bingen gelaufen. Dort angekommen habe ich mich direkt auf den Weg nach Alzey gemacht und bin dabei über die Felder und Weinberge gelaufen und konnte wieder einiges zum Naschen einsammeln. So beschwerlich der Weg auch war, so schön war er. Ich...

mehr lesen